Gräfin Cosel – ein Frauenschicksal am Hofe August des Starken

Gräfin Cosel - ein Frauenschicksal am Hofe August des Starken

Spieldauer: ca 75 min Die “ Cosel “ ist ein Lebensbild aus Sachsens prunkvollster Zeit. Beherrschende Mätresse, Geliebte und Prunkstück des starken Mannes, auch Mutter königlicher Kinder- aber niemals rechtmäßige Ehefrau. Was der verliebte August versprach, um bei dieser Frau zum Ziele zu gelangen, hatte mit dem Thron nichts zu tun und konnte nur so […]

Lesen Sie weiter


Karl Stülpner – der Rebell des Erzgebirges

Karl Stülpner

Spieldauer: ca 65 min Karl Stülpner (geb. 30.09.1762 – gest. 24.09.1841), der Name ist eine Legende im Erzgebirge. In große Armut hineingeboren war es ihm nicht vergönnt eine Anstellung als Förster zu bekommen, obgleich der Graf von Einsiedel auf Scharfenstein dem kleinen Karl diese Stelle einst versprochen hatte. Sein trotziger Widerstand gegen die Obrigkeit brachte […]

Lesen Sie weiter


Genoveva – romantisches Ritterschauspiel

Genoveva und Siegfried Marionettentheater

Spieldauer: ca. 80 min „Genoveva“ war durch Jahrhunderte das wohl am häufigsten aufgeführte Marionettenspiel. Es geht auf das bekannte alte Volksbuch zurück, von dem Josef Görres sagte: “ Unter allen den verschiedenen Büchern dieser Gattung ist die Genoveva durchaus das geschlossenste und am meisten ausgerundete, stellenweise ganz vollendet und in seiner anspruchslosen Natürlichkeit unübertrefflich ausgeführt, […]

Lesen Sie weiter


Dr. Faust’s Höllenfahrt – rustikales Puppenspiel

Dr. Faust's Höllenfahrt Marionettentheater

Mit höchster Obrigkeitlicher Bewilligung wird von den berühmten und ausgezeichneten Komödianten des Traditionellen Marionettentheaters Dombrowsky zu Engertsdorf im Altenburger Land auf historischer Bühne und mit großen Marionetten in prächtiger Ausstattung dies altbekannte deutsche Puppenspiel vorgestellt werden, welches auch genannt ist: Das ruchlose Leben und erschreckende Ende des weltbekannten Ertz- Zauberers Dr. Johann Faust. Dabei wird […]

Lesen Sie weiter


Günther von Schwarzburg oder Der Kampf um die Krone – Singspiel

Marionettentheater Dombrowsky Guenther von Schwarzburg

Ein ergötzliches und liebreizendes Marionettenspiel über den legendären deutschen König aus dem edlen Hause der Schwarzburger Personen: Günther: Graf von Schwarzburg Rudolf: Pfalzgraf Anna: seine Tochter Asberta: verwitwete Königin von Böhmen Karl: ihr Sohn Ritter und Reisige Zeit der Handlung: um das Jahr 1349 Günther von Schwarzburg – Die vergessene Oper Ensemble: Die Marionetten werden […]

Lesen Sie weiter


Der Schneider von Venedig oder Kasper als deutscher Schneider in Italien

Der Schneider von Venedig Marionettentheater

– italienische Räuberpistole – Spieldauer: ca. 75 min In dieser Räuberpistole wirbt Kasper als trinklustiger Schneider um seine süße Vianetta, die Tochter eines Spelunkenwirtes. Der aber will seine Tochter lieber dem Banditen Santolino, mit dem Beinamen, der Sanftmütige, verschachern. Santolino wirft den Schneider in den Kanal. Ein reisender Tiroler Kaufmann, der seine angebetete Braut sucht, […]

Lesen Sie weiter


Die Mühle zu Koselitz oder Der Teufelsgraben von Fichtenberg – Lokalgeschichte

Die Mühle zu Koselitz oder der Teufelsgraben von Fichtenberg

Spieldauer: ca 70 min Im Dorfe Koselitz bei Gröditz fehlte es der Mühle in grauer Vorzeit an Wasser. In allergrößter Not versprach der Müller dem-jenigen, der ihm Wasser auf‘s Mühlrad schaffte, seine Tochter zur Frau. Der Teufel, in Gestalt eines fremden Müllergesellen, ging die Wette ein, bis zum ersten Hahnenschrei einen Graben auszuheben, der die […]

Lesen Sie weiter


Kasper Grauschimmel verkauft seine Frau für 5000 Taler – Lustspiel

Grauschimmel Marionettentheater

eine turbulente Verwechslungskomödie In dieser turbulenten Verwechslungskomödie der Rokokozeit hat der alte Dorfschullehrer und Gutspächter Kasper Grauschimmel gerade die junge, schöne Grete geheiratet. Um zu glänzen, soll der Verwandtschaft Wildbraten vorgesetzt werden. Grauschimmels nächtlicher Schuss im Tiergarten des Grafen wird zum Verhängnis. Der Graf will ihn deshalb aus Pacht und Amt jagen. Nun ist guter […]

Lesen Sie weiter


Der Dresdner Fürstenzug – theatrum mundi

Fürstenzug theatrum-mundi

Spieldauer: ca 60 min „Der Dresdner Fürstenzug – das Wettiner Fürstenhaus von 1098 bis 1913“ wird in Form eines Theatrum Mundi dargestellt. In aufwändiger Handarbeit ist ein kulturgeschichtliches Kleinod entstanden. Dabei handelt es sich um eine längst vergessene Form des mechanischen Theaters. Mit diesem neuen künstlerischen Angebot wird dem Betrachter die Geschichte des Hauses Wettin […]

Lesen Sie weiter